Yoga


Yoga ist ein wunderbarer Ausgleich für alle "Schreibtischtäter". Einerseits führt es zur Stabilisierung unserer Gelenke und der Wirbelsäule und gleichzeitig wird unser Körper auf sanfte Weise mobilisiert. Unsere Knorpelgewebe im gesamten Körper werden durch die kontrollierten, wechselnden Bewegungen besser versorgt und durchsaftet.

 


Wir empfehlen  gerne den YouTube Kanal von Mady Morrison. Dort findet man Yoga Sessions für die verschiedensten Levels.

Natürlich ist es immer besser, wenn man Yoga mit einer Yogafachkraft life übt, was zur heutigen Zeit leider etwas schwierig ist. 

In Zukunft werden wir hier unterschiedliche Sitzungen verlinken, die geeignet sind und ggf. noch Hinweise dazu geben.

 

Doch Vorsicht, bitte keinen falschen Ehrgeiz!!!

Machen Sie die Übungen nur so weit, wie es sich für Sie gut anfühlt! Sie sollten dabei KEINE SCHMERZEN verspüren. Bei Akuten Beschwerden, wie z.B. einem akuten Bandscheibenvorfall oder ausstrahlenden Beschwerden in Arme oder Beine sollten Sie ohne ärztliche Erlaubnis kein Yoga machen!!!!

Macht man Yoga Übungen, die nicht dem eigenen Level entsprechen, so läuft man Gefahr sich selbst zu schaden!!!Übungen, die Sie aufgrund unserer Empfehlungen durchführen, geschehen natürlich auf eigene Gefahr!!!


23 Minuten,

uneingeschränkt empfehlenswert.



25 Minuten,

uneingeschränkt empfehlenswert. Wer am Anfang noch nicht entspannt liegen kann, legt sich einfach etwas unter die Knie.



20 Minuten,

sehr schön, aber immer Rücksicht auf die Gelenke nehmen!!! Nur so, wie es geht!!!

 



11 Minuten,

ideal am Morgen oder nach der Arbeit. Wem die Positionswechsel zu schnell ist kann vielleicht zwischendurch auf Pause drücken.



10 Minuten,

wer nicht auf den Fersen sitzen kann, sollte einfach auf den Knien bleiben, oder sich ein Kissen, eine Rolle o.Ä. dazwischen legen.



14 Minuten,

uneingschränkt empfehlenswert. Ideal auch zum Aufwärmen vor anderen Workouts.



17 Minuten,

wer das, im 4Füßlerstand erhobene, Bein nicht mit der gegenseitigen Hand hinter dem Rücken fassen kann, der lässt das Bein einfach so erhoben. Im Fersensitz gerne etwas dazwischen legen.



13 Minuten

Mediation im Sitz.